Alfa Romeo Giulia Facelift (2020) – Italienisch für Anfänger? Fahrbericht | Review | Test

Was kann das Facelift (2020) der Alfa Romeo Giulia? – In diesem Video erzähle ich euch ALLES zur italienischen Mittelklasse Limousine. Falls ihr Lust drauf habt, schaut gerne rein! 💙🇮🇹

——————————————————
W]* Angebote bei Goleasy.de: www.goleasy.de/autotester
——————————————————

Alfa Romeo bringt das Modelljahr 2020 ihrer Mittelklasse Limousine: Giulia – auf den Markt. Wir durften die „misano“ blaue Italienerin 💙🇮🇹 mit ihrem 2.2 Liter starken Diesel-Motor fahren. Er drückt 210 PS und besitzt 470 Newtonmeter maximales Drehmoment. Außerdem an Board: AWD Allradantrieb und das AT8 Automatikgetriebe. Zusammen beschleunigt das Gespann in 6,8 Sekunden auf 100 km/h (vMax 235 km/h). Wir haben die Giulia in der Ausstattungs-Variante „Veloce“ getestet.

  • Um ALLES über die aufgefrischte Italo-Limo 🇮🇹 zu erfahren, schaut JETZT rein! 🏁

Zum Modell:

Die Giulia war ein Klassiker, klar! Aber auch Ikonen müssen in die Gegenwart und Moderne geführt werden. Deshalb hat Alfa Romeo seiner kompakten Sport-Limousine im Modelljahr 2020 optische Veränderungen im Innenraum und auch technische Innovationen zu Gute kommen lassen. Nun sind aktuell-moderne Assistenz-Systeme für die Giulia verfügbar. Ein großes Touch-Display mit neuer, flexibler Kachel-Architektur machen die Bedienung der Giulia noch einfacher. Damit will man der deutschen Konkurrenz auf den Zahn fühlen. Und beim der auf der gleichen Plattform basierende Stelvio bekommt die Giulia im neuen Modelljahr eine neue Mittelkonsole mit frisch gezeichnetem Gangwahlhebel, DNA-Drehschalter und kabelloser, induktiver Lademöglichkeit von Smartphones.
Nicht zuletzt haben die Italiener die von einigen Zweiflern kritisierte Qualitätsanmutung durch neue Materialien und besser Verarbeitung auf ein höheres Niveau gebracht.

(2020) #Alfa #Romeo #Giulia 2.2 Liter Diesel 4WD AT8 (210 PS), Jan Weizenecker

Technische Daten:

(2020) Alfa Romeo Giulia 2.2 Liter Diesel 4WD AT8 (210 PS)

• Motor: Vierzylinder Diesel
• Getriebe: 8-Gang Automatik
• Hubraum: 2.143 ccm
• Leistung: 145 kW (210 PS)
• max. Drehmoment: 470 Nm
• Beschleunigung 0–100 km/h: 6,8 Sekunden
• Höchstgeschwindigkeit: 235 km/h
• Verbrauch: 5,2 liter / 100 km
• CO2-Emissionen: 138 g/km

Ausstattung:

Farbe: Blu Misano
Innen: Leder schwarz

Sonderausstattung (Preise in Euro)

8MK: Komfort-Paket – 600,-
8LW: Performance-Paket – 2.300,-
2KD: Assistenz-Paket 2 – 1.800,-
2EF: Veloce Interieur Paket 2 – 1.900,-
8G2: Diebstahlwarnanlage mit Innenraumüberwachung – 500,-
070: Heckscheibe und hintere Seitenscheiben abgedunkelt – 450,-
58I: Bremssättel gelb lackiert mit Alfa Romeo Schriftzug – 350,-
9GF: 19“-Leichtmetallfelgen SPECIALE – 1.000,-
7UW: Akustikverglasung für Frontscheibe sowie Fahrer- und Beifahrerseitenscheibe – 500,-
9PE: Verzurrösen im Kofferraum und Gepäcknetz – 250,-
RFX: Ablagefach für Smartphone mit induktivem Laden – 350,-
8PJ: Hi-Fi-Audiosystem: Sound Theatre by HARMAN/ KARDON – 1.250,-
Basispreis des Testfahrzeugs: 54.500,-
Endpreis des Testfahrzeugs: 65.750,-

———————————————————
W]* Bei den Links, die wie vorstehend gekennzeichnet sich, handelt es sich um werbliche Verweise.