2020 Audi R8 Coupé V10 Performance (620 PS) – Fahrbericht | Review | Test | Sound

Hier erfahrt ihr ALLES über DAS Facelift des Audi R8 Coupé V10 Performance (Modelljahr 2020) – Hier bekommt Ihr ALLE Infos zum Top Performer der Ingolstädter – Schaut JETZT rein! 🏴🖤🏁

In aller Kürze:

Der König ist tot, es lebe der König! Klar, gab es traurige Gerüchte nach denen der Audi R8 mit seinem V-10-Saugmotor zum Auslaufmodell degradiert werden würde. Doch nichts da! Das Mittelmotor Monster bekam im Februar 2019 ein Facelift und damit als reiner Verbrenner noch die Möglichkeit einige Jahre Menschen glücklich zu machen. Dabei legt der V10 nochmal etwas an Leistung zu (620 PS). Wie genau sich das Paket dann fährt und was das mit unseren Gefühlen anstellt, seht ihr in unserem Fahrbericht | Review | Test | Launch Control | Sound!

2020 Audi R8 Coupé V10 Performance (620 PS) - Der Endgegner? Fahrbericht | Review | Test | Sound
https://www.instagram.com/jan_weizenecker/?hl=de

Unser Testwagen:

Wir durften den 620 PS (580 Newtonmeter maximales Drehmoment) starken Sportwagen mit 5.2 Liter V10 Saugmotor und neuer 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe „S tronic“ Automatik fahren. Der R8 V10 beschleunigt mit AWD „quattro“ Allradantrieb in 3,1 Sekunden auf Tempo 100 km/h. Er leistet 331 km/h (vMax) Spitze. Audi verspricht einen Normverbrauch von rund 13,1 Litern Benzin (nach WLTP).

Technische Daten:

(MY2020) Audi R8 Coupé V10 Performance

Technik: Zylinder/Ventile pro Zylin. 10/4
Hubraum: 5204 cm³
Leistung: 456 kW/620 PS
Max. Gesamtdrehmoment: 580 Nm
Getriebe/Antrieb: 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe/Allrad
Leergewicht (Werk): 1651 kg
Beschleunigung (Test)
0 – 100 km/h: 2,9 s
0 – 200 km/h: 9,0 s
Höchstgeschwindigkeit: 331 km/h
Verbrauch (Test/WLTP) 14,4/13,2 l SP/100 km
CO2-Ausstoß (EU): 297 g/km
Grundpreis: 200.000 Euro
Testwagen Preis: 219.560 Euro

Wettbewerber/ Konkurrenten:

Audi TT S/RS, Porsche Cayman/Boxster S, BMW Z4, Toyota Supra, Mercedes SLC bis zu Porsche 911 Turbo S, Audi R8, Mercerdes AMG GT, Mercedes SL, Corvette C8, Ferrari 488 GTB, Lamborghini Huracan, Nissan GTR, McLaren 570 – 720 s.