10 Fakten, die DU über DEN BMW M8 Competition wissen solltest! – Fahrbericht | Review | Test | POV!

10 Fakten, die du über DEN BMW M8 Competition Gran Coupé (Modelljahr 2020/2021) wissen solltest. Für ALLE Infos zur stärksten Oberklasse Limousine mit Fließheck und 625 PS, V8-BiTurbo aus München.

  • Schaut JETZT rein, wenn ihr wissen wollt, ob er aktuell DER krasseste BMW ist! 🏁

In aller Kürze:

Schon als 2018 das BMW 8er Coupé auf den Markt kam, war er auf Anhieb der schönste Münchner bis 2019 sein Cabrio prämierte. Im selben Jahr präsentierten die Bayern das viertürige Coupe (Gran Coupé). Es ist 6 Zentimeter höher, 23 Zentimeter länger, hat eine drei Zentimeter breitere Spur und wiegt 95 Kilo mehr. Trotzdem verkauft es sich inzwischen genauso oft wie Cabrio und Coupé zusammen. Später erblickten die Performance Versionen (M Competition) mit 625 PS 4,4 Liter V8-BiTurbo das Licht der Welt.

2020 BMW M8 Competition Gran Coupé (625 PS)

Optisch ist es unter anderem am Kühlergrill in Schwarz-Chrom zu erkennen. Er ist luftiger gestaltet um mehr Kühlung für den Monster Motor zu garantieren. Ausserdem sind 20 Zöller, der Spoiler und die Schweller böser designt. Ein serienmäßiges Carbon-Dach und das optionale Kohlefaser-Paket (Spiegelkappen nicht in Hochglanz-Schwarz, sondern in Karbonfaser) formen den Look noch heftiger.

Das BMW M8 Interieur kommt neben unglaublichem Luxus mit typisch M-spezifischen Merkmalen, wie z.B. Schaltknauf, Lenkrad und den M1 und M2 Hotkeys am Lenkrad. An ihnen lässt sich dann Lenkung, Schaltung, Bremsen Fahrwerk, Gasannahme, Stabilitätssystem einstellen.

BMW M8 Gran Coupé Competition (2020) I Meine Eindrücke des leistungsstärksten Motors aller BMW Serienfahrzeuge

Das Modell firmiert serienmäßig mit xDrive Allradantrieb, adaptiver Dämpfung und Sperrdifferential an der Hinterachse. Es lässt sich nicht mit Hinterachslenkung kombinieren. Dafür sind Achsen und Radsturz wesentlich sportlicher interpretiert. Für viele vielleicht zu straff. Bei den Fahrmodi kann man zwischen 4WD, 4WD Sport und 2WD wählen. Also: Allradantrieb, stärker heckbetonter Allradantrieb oder reiner Heckantrieb (Achtung: Nur bei ausgeschalteten Stabis möglich).

Die Größe und Power eines Kreuzfahrtschiffes hat in Verbindung mit Sportlichkeit, Luxus und optische Eleganz mit mindestens 165.000 Euro natürlich auch einen stolzen Einstiegspreis.

——————————————————

2020 BMW M8 Competition Gran Coupé (625 PS)

Unser Modell:

Wir durften die Fließheck-Performance Limousine der Oberklasse mit dem 4.4 Liter V8 BiTurbo-Benziner, der 625 PS (750 Newtonmeter maximales Drehmoment) 4WD „xDrive“ Allantrieb mit Option auf Heckantrieb, ZF Achtgang-Wandler Automatikgetriebe – die in 3,2 Sekunden auf 100 km/h beschleunigt (vMax 250 – 305 km/h) fahren.

2020 BMW M8 Competition Gran Coupé (625 PS)

Technische Daten:

(2020) BMW M8 Competition xDrive Gran Coupé mit optionalem M Driver‘s Package

Motor: Biturbo-V8
Hubraum: 4.395 ccm
Antrieb: xDrive Allradantrieb (mit Option auf Heckantrieb)
Getriebeart: 8-Gang-Automatik
Leistung: 460 kW (625 PS) bei 6.000 U/min
Max. Drehmoment: 750 Nm bei 1.800-5.800 U/min
Beschleunigung 0-100 km/h: 3,2 Sekunden
Höchstgeschwindigkeit: 250 km/h (mit Option auf 305 km/h)
Leergewicht: 1.980 kg
Zuladung: 460 kg
Kofferraumvolumen: 440 Liter
Verbrauch Normverbrauch: 10,7 Liter
Emission: 240 g/km CO2
Basispreis: 165.000 Euro
Preis des Testwagens: ab 195.000 Euro

Wettbewerbsumfeld

BMW M5 / Competition, Mercedes AMG C63, Mercedes-Benz E 63 AMG S, Mercedes CLS, Mercedes AMG GT 63 S 4-Türer (639 PS), Porsche Panamera Turbo (550 PS) und Turbo S (680 PS), Audi RS7 (600 PS), Alfa Romeo Giulia QV.