Der Volkswagen Budd-e ist bei den „North American Concept Vehicle of the Year Awards“ in Plymouth für sein zukunftsweisendes Gesamtkonzept ausgezeichnet worden. Mit dem Fahrzeug berücksichtige VW nach Ansicht der Jury sowohl die Belange der Umwelt als auch die Nutzwertenansprüche der Nutzer. Der Budd-e erhielt die Auszeiuchnung in der Kategorie „Leichte Nutzfahrzeuge“. Zum Konzeptfahrzeug des Jahres wurde der Buick Avista Concept ernannt. Der 400 PS starke 2+2-Sitzer wird von einem V6-Twinturbo angetrieben und basiert auf der Plattform des Cadillac ATS sowie des Chevrolet Camaro.Die nordamerikanischen Konzeptfahrzeug-Preise werden seit 2002 vergeben. Die Auszeichnung berücksichtigt die Bereiche Design, Stil, Materialien, Technologie und Marktfähigkeit.