Volkswagen ruft seit Ende Mai weltweit circa 5900 Fahrzeuge des Typs Touran Ecofuel der Modelljahre 2006 bis 2009 zurück. Bei den Erdgasfahrzeugen sollen vorsorglich die vorderen Gasflaschen getauscht werden. Es besteht die Möglichkeit, dass die Behälter durch äußere Einflüsse nicht mehr ausreichend Korrosionsschutz aufweisen. In Deutschland sind etwa 3800 Autos betroffen.

Das Problem wurde bei internen Untersuchungen erkannt und in der laufenden Produktion bereits abgestellt. Eine reduzierte Wandstärke der Gasflaschen durch Korrosion kann zum Bersten eines Gastanks und so zu einer erheblichen Verletzungsgefahr führen. Die Besitzer der Fahrzeuge werden direkt von Volkswagen kontaktiert und darauf hingewiesen, dass die Nutzung des Fahrzeugs bis zur Umrüstung vorsorglich nur im Benzinbetrieb erfolgen sollte.