Auf der Milan Design Week (12. bis 17. April) feiert das Toyota Setsuna Concept seine Weltpremiere. Der Name des vorwiegend aus Holz bestehenden Zweisitzers leitet sich vom japanischen Wort für „Moment“ ab – und soll an die vielen Ereignisse und Augenblicke erinnern, die Fahrer in ihrem Automobil erleben.

Toyota nutzt verschiedene Holzarten für die einzelnen Bauteile der innovativen Designstudie – von der Außenhaut über den Boden bis hin zu den Sitzen. Während der Rahmen aus Birke besteht, wurde für das Exterieur japanisches Zedernholz verwendet. Mit diesem haltbaren Material will Toyota die sich verändernde Beziehung zwischen Menschen und ihren Autos beleuchten. Das 3,03 Meter lange Setsuna Concept steht für die schrittweise Verwandlung von Fahrzeugen, die im Laufe ihres Lebenszyklus Sehnsüchte, Erinnerungen und Emotionen ganzer Generationen von Autofahrern und ihrer Familien aufnehmen. Durch diese Erfahrungen gewinnt das Fahrzeug einen individuellen Wert für jeden einzelnen Nutzer.

Das Toyota Setsuna Concept wird im Rahmen der Milan Design Week in der Via Tortona 31 in Mailand ausgestellt. Die Ausstellung ist für die Öffentlichkeit vom 12. bis 17. April 2016 täglich von 11 bis 21 Uhr geöffnet.

 

Die wichtigsten Fahrzeugdaten des Toyota Setsuna Concept:

Länge3.030 mm
Breite1.480 mm
Höhe970 mm
Radstand1.700 mm
Sitzplätze2
AntriebElektromotor