Wenn die härteste Rallye der Welt am 2. Januar 2017 in Asunción, Paraguay, beginnt, ist das Motorsport-Team von Toyota mit einem komplett neuen Auto und einem neuen Fahrer am Start. Nach den zahlreichen Podiumsplatzierungen der vergangenen Jahre soll mit dem Toyota Hilux Evo und dem zweifachen Dakar-Champion Nasser Al-Attiyah der ersehnte Sieg gelingen.

Der Toyota Hilux Evo verfügt über Heck- statt Allradantrieb, was den Entwicklern mehr Freiräume lässt und weitere Vorzüge mit sich bringt. Das Gesamtgewicht sinkt um mehr als 600 auf 1.300 Kilogramm. Außerdem dürfen die Reifen und die Federwege von Fahrzeugen mit Zweiradantrieb größer sein. Den Vortrieb übernimmt weiterhin ein leistungsstarker Achtzylinder, der genauso wie das Getriebe zwischen den beiden Achsen platziert ist und somit eine hervorragende Gewichtsverteilung und einen niedrigen Schwerpunkt sicherstellt. Beides soll zur verbesserten Fahrbarkeit auch unter extremen Bedingungen beitragen.

toyota-bereit-fur-die-harteste-rallye-der-welt