Toyota ist neuer Partner der deutschen Olympiamannschaft. Damit weitet der japanische Automobilkonzern sein zunächst bis 2024 laufendes, weltweites Sponsoring der Olympischen und Paralympischen Spiele auf den nationalen Verband Deutschlands aus. Die Kooperation umfasst unter anderem die Bereitstellung von Fahrzeugen sowie verschiedener Mobilitätsdienste und -lösungen. So wird der Deutsche Olympischen Sportbund (DOSB) verschiedene Hybridfahrzeuge der Marken Toyota und Lexus erhalten.

Seit Jahresbeginn 2017 arbeitet Toyota mit dem IOC, den Organisationskomitees der Olympischen Spiele sowie den Nationalen Olympischen Komitees (NOK) auf der ganzen Welt zusammen. Dabei geht es auch um effiziente und nachhaltige Mobilitätslösungen. ampnet