Während einer Tesla-Veranstaltung im nordfranzösischen Bayonne ging gestern ein Tesla Model 90D bei einer Probefahrt in Flammen auf. Bei einer „kleinen Beschleunigung“ sei auf einmal lauter Lärm zu hören gewesen, berichtete der Fahrer anschließend. Seine beiden Passagiere und eine Hostess konnten unverletzt entkommen. Tesla will mit den Behörden bei der Suche nach den Ursachen zusammenarbeiten.