Weltrekord bei Audi: Studenten des TUfast Eco‑Teams der Technischen Universität München haben auf dem Prüfgelände des Automobilherstellers mit einem selbst konstruierten E‑Rennwagen eine neue Effizienz‑Bestmarke erreicht. Die jungen Motorsportler verbrauchten auf einer Distanz von 100 Kilometern nur 81,16 Wattstunden Strom. Bei einem Liter Superbenzin würde das einer Distanz von rund 11.000 Kilometern entsprechen. Damit übertraf das TUfast Eco‑Team den bisherigen Effizienz-Weltrekord der Technischen Hochschule Zürich aus dem Jahr 2005. Direkt nach dem Rennen erhielt der Rennwagen der Münchener von Guinness World Records den Titel „Most efficient electric vehicle“.

Foto: Delo