Das Angebot an SUV- und Crossover-Modellen auf dem deutschen Automarkt wird stetig größer. Mehr und mehr Kunden schätzen den hohen Nutzwert, die massive Optik und die übersichtliche Sitzposition. Auf diesem Wachstumsmarkt will natürlich jeder Hersteller ein möglichst großes Stück vom Kuchen ab haben. Der koreanische Autobauer Ssang Yong hat sich das Ziel gesetzt, zu einem der bedeutenden Hersteller von SUV’s aufzusteigen – national als auch international. Auf dem diesjährigen Autosalon in Genf haben die Süd-Koreaner ihr neues Crossover-Modell gezeigt. Nun war es an der Zeit, den XLV zu fahren.Ssang Yong XLV 2016Viel Auto fürs Geld

Bereits im vergangenen Jahr wurde mit dem „Tivoli“ ein Crossover Modell von Ssang Yong präsentiert. Der XLV basiert komplett auf diesem Modell. Die Heckpartie des XLV fällt jedoch größer aus, während die Front des „Tivoli“ übernommen wurde. Diese wird markiert durch eine breite Querspange und rechteckige LED-Scheinwerfer, die dem Vorderwagen eine moderne Anmutung verpassen. In der Seitenansicht fällt das üppige Heck des XLV ins Bild, der 24,5 Zentimeter länger als der „Tivoli“. Diese größere Länge kommt in erster Linie dem Ladevolumen zu Gute.

24 Zentimeter mehr

Die Platzverhältnisse im XLV sind sowohl vorne als auch hinten angenehm großzügig. Im Fond kommen auch großgewachsene Personen sehr gut unter und dürften auch lange Fahrten angenehm überstehen. Der Kofferraum des Korea-Crossovers fasst 720 Liter. Werden die Rücksitze umgelegt, entsteht ein ebener Ladeboden mit einem Gesamtladevolumen von 1.440 Litern.

Umfangreiche Ausstattung

Ledersitze, beheizbares Lederlenkrad, Chrom-Applikationen und Klavierlackoptik – der Innenraum des XLV wirkt durchaus hochwertig. Nettes Gimmick: Der modern anmutende Tacho mit den beiden Rundinstrumenten erscheint per Knopfdruck in verschiedenen Farben. Unser Testwagen in der Ausstattungsvariante „Saphire“ ist vollgepackt mit sämtlichen Komfort-Funktionen, die das Autofahrer-Leben angenehm machen. So elektrisch verstellbare Ledersitze mit Sitzheizung  und sogar Sitzkühlung, Lenkradheizung, Touchscreen-Navigationssystem und Rückfahrkamera. Drei Ausstattungsvarianten sind erhältlich.Ssang Yong XLV SeitenansichtMüder Dieselmotor, komfortables Fahrwerk

Unser Testwagen ist mit einem 1,6-Liter Diesel Motor versehen, der maximal 115 PS leistet und 300 Newtonmeter Drehmoment auf die Straße bringt. Sein Motorengeräusch ist im Innenraum deutlich präsent. Der Motor des rund 1.400 Kilo wiegenden Koreaners wirkt in Kombination mit der Getriebeautomatik etwas müde, das macht sich in der Stadt naturgemäß weniger negativ bemerkbar, als auf der schnellen Autobahnfahrt oder an Anstiegen. Mit dem Diesel ausgestattet erreicht der XLV eine Höchstgeschwindigkeit von 174 Kilometer pro Stunde. Neben dem Dieselmotor ist ein Benziner mit 128 PS und 160 Newtonmetern erhältlich. Beide Motoren können sowohl mit einem 6-Stufen Automatikgetriebe als auch mit einem 6-Gang Handschaltgetriebe ausgestattet werden. Außerdem wird optional ein Allradantrieb angeboten, der ebenfalls mit beiden Motor-Getriebe-Varianten kombiniert werden kann. Ssang Yong gibt für den Diesel in Kombination mit dem Automatikgetriebe einen kombinierten Normverbrauchswert von 5,9 Litern an. Während unserer Testfahrten sind wir auf einen realen Durchschnittsverbrauch von 8 Litern gekommen. Das Fahrwerk des XLV wurde auf Komfort hin ausgelegt.5 Jahre Garantie

Der Ssang Yong XLV überzeugt mit seiner üppige Serienausstattung im Kombination mit großem Nutzwert zu kleinen Preis. Der Benziner kostet in der Ausstattungsvariante „Crystal“ nur 16.990 Euro. Die besagte „Saphir“ Variante kostet rund 7.000 Euro mehr. Der XLV ist eine Crossover für Menschen mit aktivem Lebensstil, die es gern ruhig angehen lassen. Wer großen Wert auf dynamischen Vortrieb legt, ist bei diesem Koreaner allerdings nicht gut aufgehoben. Ssang Yong gewährt auf seine Automobile 5 Jahre Garantie, maximal bis zu 100.000 Kilometer.

Wesentliche Technische Daten XLV Benziner:

Länge/Breite/Höhe/Radstand in Meter:4,44/1,80/1,61/2,60
Leergewicht:1.450 kg
Zuladung:Bis zu 500 kg
Anhängerlast:Bis zu 1000 kg
Gepäckraum:720 Liter
Wendekreis:10,6 Meter
Motor:Reihen-Vierzylinder-Benziner
Hubraum:1.597 ccm
Leistung:94 kW/128 PS bei 6.000/min
max. Drehmoment:160 Nm bei 4.600/min
Getriebe:Sechsstufen-Automatik, Frontantrieb
Höchstgeschwindigkeit:172 km/h
Normverbrauch:6,2 l Super/100 km
CO2-Ausstoß:184 g/km
Preis:ab 18.990 Euro