Audi feiert den R8 LMS mit der Sonderedition „selection 24h“, eine Hommage an seine insgesamt 323 Siege bei nationalen und internationalen Renneinsätzen seit 2009.

Die auf 24 Exemplare limitierte Edition „selection 24h“ soll auf dem Audi R8 Coupé V10 plus basieren. Dessen 5,2-Liter-V10-Mittelmotor soll 449 kW (610 PS) leisten und soll das Top-Modell der Audi R8-Baureihe in nur 3,2 Sekunden von 0 auf 100 km/h und weiter bis 330 km/h Spitze beschleunigen. Damit ist das Audi R8 Coupé V10 plus wohl der schnellste und zugleich stärkste Serien-Audi aller Zeiten. Ein neu entwickelter quattro-Antrieb verteile die Kräfte vollvariabel zwischen den Achsen. Die Radaufhängungen, die stark auf Abtrieb ausgelegte Aerodynamik und das Bedienkonzept mit dem Audi virtual cockpit sollen vom Motorsport abgeleitet sein. Audi hat die zweite Generation des R8 parallel zum GT3-Renn­wagen R8 LMS entwickelt. Durch die enge Zusammenarbeit zwischen Renningenieuren, Motorsportlern und Entwicklern sollen beide Modelle eine deutliche Performance-Steigerung erfahren haben.

Erstmals für die Öffentlichkeit zu sehen soll der Audi R8 „selection 24h“ auf der Präsentationsfläche der AUDI AG im Fahrerlager beim 24-Stunden-Rennen am Nürburgring sein. Ab 10. Mai 2016 ist das Sondermodell bestellbar. Es kostet in Deutschland 229.000 Euro.