Škoda möchte seine Familienlieblinge Škoda Rapid und Škoda Rapid Spaceback weiter aufwerten. Neue Lichtsysteme sollen für mehr Sicherheit sorgen. Passagiere sollen dank WLAN-Hotspot ‚always on’ sein. Neu im Programm: zwei 1,0-TSI-Motoren mit drei Zylindern. Sparsam, emissionsarm und zugleich dynamisch sollen die aufgewerteten Modelle sein, verspricht der teschechische Autobauer. Auf dem Internationalen Automobil-Salon in Genf (7. – 19. März 2017) werden sie erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt.