Kurz notiert: Nachdem die Produktion des sehr exklusiven Mercedes G63 AMG 6×6 beendet wurde, kündigt der Hersteller ein seriennahes Showcar namens G 500 4×4² an. Es verwendet den gleichen Allrad-Antriebsstrang wie der 6×6, nur eben mit einer Achse weniger. Ebenfalls zum Einsatz kommen die Portalachsen, mit denen eine Bodenfreiheit von 450 Millimetern erreicht wird. Zum Vergleich: Die gewöhnliche G-Klasse hat nur 210 Millimeter Luft unter dem Fahrzeug. Mehr Geländewagen geht nicht. Um eine größere Zielgruppe zu erreichen wird der „kleine“ V8 mit vier Liter Hubraum und 422 PS eingesetzt. Ob und wann das Fahrzeug produziert wird, hängt von den Reaktionen auf das Showcar ab, das der Weltöffentlichkeit Anfang März auf dem Automobil-Salon in Genf gezeigt präsentiert wird.

Mercedes-Benz G500 4x4² Showcar

Mercedes-Benz G500 4x4² Showcar

Mercedes-Benz G500 4x4² Showcar

Mercedes-Benz G500 4x4² Showcar

Mercedes-Benz G500 4x4² Showcar

Fotos: Hersteller