„Wir haben 20 Millionen Gründe stolz zu sein“, sagt Skodas Vorstand für Produktion und Logistik Michael Oeljeklaus. Der Anlass: Die Marke hat das 20-millionste Auto in seiner mehr als ein Jahrhundert währenden Geschichte produziert. Das Jubiläumsfahrzeug ist ein Skoda Karoq, der im tschechischen Werk Kvasiny vom Band gerollt ist – „ein Meilenstein“ sagt der Skoda Auto Vorstandsvorsitzende Bernhard Maier. Darauf ausruhen will sich die VW-Tochter natürlich nicht. „In diesem Jahr peilen wir erneut einen Produktions- und Absatzrekord an“, so Maier. Basis dafür sei Skodas Strategie 2025, die die Marke fit für die Veränderungsprozesse in Gesellschaft und Autoindustrie machen soll. Zentraler Baustein ist die Elektrifizierung der Modelle. 2019 soll das erste E-Mobil der Marke auf den Markt kommen. mid

Foto: Skoda