Mit edler Optik und luxuriösen Komfortdetails fahren bei Renault der Scénic und der Grand Scénic in der neuen Topausführung „Initiale Paris“ vor, die nahezu jedes verfügbare Ausstattungselement serienmäßig bietet. Zum Umfang zählen unter anderem Nappa-Lederpolsterung sowie beheizbare und elektrisch einstellbare Vordersitze mit Memory-Funktion. Dazu gibt es alle für die Baureihe verfügbaren Asssitenzsysteme.

Optisch setzt sich die Ausführung der Initiale Paris durch den exklusiven Metallicfarbton Amethyst-Schwarz, Leichtmetallfelgen und einen eigenständigen Kühlergrill mit Chromdekor sowie „Initiale“-Schriftzug unterhalb des Markenlogos ab. Zur Serienausstattung zählen unter anderem ein Bose-Surround-Soundsystem mit elf Lautsprechern, das Head-up-Display mit Farbanzeige und das Online-Infotainmentsystem R-Link 2.

Der Reanult Scénic Initiale Paris kostet 32.890 Euro, Grand Scénic kostet 1.300 Euro mehr. ampnet

Fotos: Renault