Porsche Panamera GTS Sport Turismo (Kombi) – Test im Bewegtbild

Was macht den Porsche Panamera GTS Sport Turismo (Kombi) aus? Um den Antworten auf diese spannenden Fragen auf den Grund zu gehen, waren wir mit dem Boliden auf der Formel1 Strecke in Bahrain. Hier geht’s unserem kompakten Fahrbericht | Test | Testdrive | Review | Details | Erklärung | Soundcheck. Versprochen. Schaut rein!

In aller Kürze:

Es ist nicht der 460 PS starke Vierliter-V8-Biturbo mit 620 Nm Drehmoment, das Doppelkupplungsgetriebe PDK, die Sportabgasanlage, der Allradantrieb oder die 4,1 bis Tempo 100 km/h, die den Porsche Panamera Sport Turismo auszeichnen. Um zu verstehen was die Faszination Porsche bedeutet, muss man den zwei Tonnen schweren Panamera Kombi schon an seine Grenzen bringen. Auf der Formel1 Strecke in Bahrain spürt man das dynamisch ausgelegte Fahrwerk, die adaptive und elektronisch verstellbare Dreikammern-Luftfederung mit Dreikammer-Technologie, oder die dicken Bremsscheiben. Hier fühlt man dass der zehn Millimeter tiefer liegende GTS ein Meisterwerk an Ingenieurskunst auf serienmäßigen 20-Zöllern ist und die Grenzen der Physik, Kurve für Kurve, ein wenig weiter ins Unfassbare verschiebt. Der Look wird serienmäßigen mit den schwarzen Akzenten des „Sport Design“-Paket, dem Turbo-Spoiler und viel Alcantara im Innenraum gepimpt. Bezeichnungen wie „Kombi“ oder gar „Familienkutsche“ wird sich der 141.349 Euro teure Panamera, der für viele gar schöner ist als die Limousine, deshalb kaum gefallen lassen müssen.

 

Technische Daten:

Porsche Panamera GTS Sport Turismo

• Abmessungen (L/B/H): 5053 mm/2165 mm (inkl. Außenspiegel)/1422 mm
• Radstand: 2950 mm
• Motor: Vierliter-V8-Biturbo
• Leistung 338 kW (460 PS)
• max. Drehmoment: 620 Nm
• Beschleunigung 0-100 km/h: 4,1 s
• Höchstgeschwindigkeit: 289 km/h
• Verbrauch: 10,6 l/100 km
• CO2-Emissionen: 242g/km
• Preis: ab 141.349 Euro.