Wenn schon, denn schon: Porsche will mit seinem ersten reinen Elektro-Modell Mission E nicht bloß zeigen, was der Hersteller technisch in petto hat, sondern sofort auch auf dem „Massenmarkt“ durchstarten. Rund 20.000 Exemplare jährlich sollen nach dem Marktstart 2019 vom Band rollen, kündigt Porsche-Chef Oliver Blume in der Automobilwoche an – das sind immerhin knapp zwei Drittel des Volumens des 911.

Und damit nicht genug: Darüber hinaus ist auch eine Elektrifizierung weiterer Modellreihen geplant. Derzeit beschäftige sich Porsche intensiv mit dem 718 Boxster, die Entscheidung sei aber noch offen“. Das gilt auch für den Grad der Elektrifizierung: „Wir haben dafür die Segmente aufgeteilt und fragen uns sehr genau, wo wir komplett elektrifizieren, wo wir mit Plug-ins an den Start gehen und wo der Verbrenner am besten passt“, sagt Blume. Alle drei Antriebsvarianten werden ihm zufolge noch eine geraume Zeit nebeneinander existieren. mid