Zum 50-jährigen Bestehen der Baureihe hat Jaguar heute auf der Beijing Motor Show in Peking (–4.5.2018) das Sondermodell „XJ50“ vorgestellt. Es übernimmt vom XJ Portfolio die Stoßfänger – mit Frontgrill in Schwarz – und vom XJ R-Sport die diamantgedrehten schwarzen 20-Zoll-Felgen. Weitere Merkmale sind die „XJ50“-Embleme am Heck und auf den seitlichen Luftauslässen sowie die vier exklusive Farben Fuji White, Santorini Black, Loire Blue und Rosello Red.Jaguar XJ50

Das Interieur prägen Softgrain-Ledersitze mit Rautenmusterung in Ebony oder Ivory sowie Kopfstützen mit eingeprägtem Jaguar-Symbol. Optische Akzente setzen neben „XJ50“-Einlagen in den beleuchteten Einstiegsleisten und an den Türinnenseiten eine entsprechende Prägung auf der Mittelarmlehne, der Drive Selector mit silbernen Applikationen, Schaltwippen aus Aluminium, eine sportliche Edelstahlpedalerie und Dekorelemente in Gloss Shadow Walnut. Eine „50 Jahre XJ Coventry“-Plakette findet sich zudem mittig unterhalb der Windschutzscheibe.

Zur weiteren Serienausstattung des XJ50 zählen unter anderem adaptive LED-Schweinwerfer mit LED-Signatur, eine Vier-Zonen-Klimaautomatik, 18-fach elektrisch verstellbare und beheiz- sowie kühlbare Vordersitze mit Massage- und Memory-Funktion.50 Jahre und acht Generationen Jaguar XJ.Als Antrieb dient der 3,0-Liter-V6-Turbodiesel mit 300 PS (221 kW). Die Sonderedition der achten XJ-Generation ist ab Sommer zu Einstiegpreisen ab 94.650 Euro erhältlich. Die Langversion kostet 3.400 Euro mehr. ampnet

Fotos: Jaguar