Bei den Olympischen Sommerspielen in Rio geht der Radprofi Pavel Kelemen in zwei Bahnraddisziplinen ins Rennen um die Medaillenränge. Der 25-jährige Tscheche profitiert vom umfangreichen Technologie-Know-how von Škoda. Mithilfe aktueller Strömungsforschung und modernster Kameratechnik, die üblicherweise nur bei der Entwicklung von Fahrzeugprototypen zum Einsatz kommt, analysierten die Škoda Experten die Aerodynamik des Olympia-Teilnehmers sowie seines Fahrrads. Ein aufwändig erstelltes 3D-Modell und die daraus erzeugte CFD-Simulation bilden sämtliche Luftströmungen exakt ab, die während der Fahrt rund um Kelemen und sein Rennrad entstehen. Dank dieses hochmodernen Technologietransfers erhielt der Sportler insbesondere im Hinblick auf seine Körperhaltung den perfekten Feinschliff.