Škoda zeigt die Škoda Vision RS auf der Pariser Motor Show 2018. Die Konzeptstudie soll einen Ausblick auf ein künftiges Kompaktfahrzeug geben. Schon vor der Weltpremiere im Oktober will der tschechische Autobauer mit seiner Designskizze neugierig auf das sportliche Konzeptfahrzeug machen.
Škoda Vision RSDie Škoda Vision RS ist 4.356 Millimeter lang, 1.810 Millimeter breit und nur 1.431 Millimeter hoch, der Radstand beträgt 2.650 Millimeter. Mit deutlichen Anleihen aus dem Rennsport will sie einen Vorgeschmack auf die nächsten Designschritte der sportlichen RS-Modelle geben und knüpft an die 117-jährige Motorsporttradition von Škoda an. Die erstmals 1974 bei den Rallye-Sportlern 180 RS und 200 RS verwendete und dann durch den 130 RS bekannt gewordene Buchstabenkombination kennzeichnet seit dem Jahr 2000 sportliche Topmodelle verschiedener Škoda Baureihen.

Fotos: Škoda