Sein Europa-Debüt feiert der neue Macan auf der Mondial de l’Automobile in Paris. Der neue Macan kommt mit einem Zweiliter-Vierzylinder-Turbobenziner mit neuer Brennraumgeometrie und Ottopartikelfilter. Er leistet 180 kW (245 PS) und kommt auf ein maximales Drehmoment von 370 Nm. Damit spurtet das Kompakt-SUV in Kombination mit dem Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe PDK in 6,7 Sekunden von null auf 100 km/h und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 225 km/h. Der Verbrauch soll bei 8,1 l/100 km nach NEFZ liegen. Auffälligste Neuerungen der Modellpflegemaßnahmen im Bereich Design, Komfort, Konnektivität und Fahrdynamik sind das dreidimensionale LED-Leuchtenband am Heck sowie das voll vernetzte Porsche Communication Management mit 10,9 Zoll großem Touchscreen im Innenraum.  Der neue Macan ist ab sofort bestellbar. Das im Porsche-Werk Leipzig gebaute Kompakt-SUV kostet in Deutschland ab 58.763 Euro.

Fotos: Porsche