Kia zeigt auf der Autoshow in Paris (29.9.–16.10.2016) den überarbeiteten Soul, der künftig auch in einer 150 kW / 204 PS starken Sportversion angeboten wird. Der 1,6-Liter-Turbobenziner der neuen Topmotorisierung ist mit einem Sieben-Stufen-Doppelkupplungsgetriebe von Kia kombiniert, die über drei Fahrmodi (Eco / Normal / Sport) noch steigern lässt. Die Sportversion erhält eine kraftvollere Frontoptik, ein spezielles 18-Zoll-Felgendesign und Doppelauspuffanlage. Dem Interieur geben das Sportlenkrad, die neu designten grau-schwarzen Sitzbezüge in Stoff-Leder-Kombination mit orangen Nähten sowie weitere orangefarbene Akzente eine dynamische exklusive Note.

Überarbeitet wurde zum Modelljahr 2017 auch das Design des Grundmodells, das durch die Unterfahrschutze in Metalloptik vorn und hinten noch robuster auftritt. Hinzu kommen ein modifizierter Kühlergrill, neue Farbtöne und Zweifarblackierungen sowie zwei Pakete mit exklusiven Designelementen, die unter anderem den SUV-Charakter des Modells betonen.
Kia CarensDer Kia Carens präsentiert sich für 2017 ebenfalls mit einem kraftvolleren Außendesign. Neu gestaltet wurden unter anderem Front- und Heckstoßfänger, Nebelscheinwerfer, der Kühlergrill, die 16 bis 18 Zoll großen Leichtmetallfelgen und die Rückleuchten, die eine charakteristische Lichtsignatur aufweisen. Weiter aufgewertet wurde das Interieur.