Opel und ADAC verlängern Partnerschaft vorzeitig um weitere drei Jahre

Opel und ADAC stellen frühzeitig die Weichen für die Fortsetzung der intensiven Förderung des Rallye-Nachwuchses in Deutschland. Bereits ein Jahr vor Ablauf des bis Ende 2015 laufenden Vertrags vereinbarten Opel und ADAC, ihre erfolgreiche Partnerschaft um drei weitere Jahre zu verlängern. Der ADAC Opel Rallye Cup wird somit bis Ende 2018 ausgetragen, was den Teilnehmern langfristige Planungssicherheit garantiert. Die ebenso ehrgeizige wie klar formulierte Zielsetzung beider Partner beinhaltet zwei Kernelemente. Zum einen soll der ADAC Opel Rallye Cup seinen Status als qualitativ und quantitativ stärkste Rallye-Nachwuchsserie Europas halten und festigen. Zum anderen soll den talentiertesten Junioren im darauf aufbauenden ADAC Opel Rallye Junior Team der Weg in die europäische Rallye-Spitze geebnet werden.