Opel sattelt in Sachen Ausstattung einen drauf und etabliert oberhalb des bisherigen Top-Trimms Innovation die neue Ultimate-Linie. Die exklusivsten Versionen der Modelle Astra, Cascada, Crossland X und Mokka X fahren so künftig serienmäßig mit ergonomischen Sitzen, IntelliLink-Navigation, moderner Lichttechnik und kostenlosen OnStar-Service für drei Jahre vor. Darüber hinaus ist stets eine Heerschar elektronischer Helfer an Bord – etwa eine Frontkamera und eine Rückfahrkamera. Opel verspricht je nach Modell einen Preisvorteil bis zu 4.350 Euro.

Der Crossland Ultimate ab 26.790 Euro ist standardmäßig zum Beispiel mit Voll-LED-Scheinwerfern, Head-Up-Display, 180-Grad-Panorama-Rückfahrkamera, Park-Assistent und Tot-Winkel-Warner ausstaffiert. Zu den Komfortmerkmalen zählen ein beheizbares Lederlenkrad, eine beheizbare Windschutzscheibe sowie ein schlüsselloses Schließ- und Startsystem, das Navi 5.0 IntelliLink mit acht Zoll-Touchscreen sorgt für die Vernetzung, ein Premium-Sound-System für den guten Ton und 17-Zoll-Leichtmetallräder in BiColor-Optik für einen schlanken Fuß.

Beim Mokka X Ultimate gehören zu den Highlights das Navi 900 IntelliLink-System, eine schwarze Lederausstattung und 18-Zöller im 10-Doppelspeichen-BiColor Design. Die Serviceleistungen des Online- und Service-Assistenten OnStar sind für drei Jahre inklusive. Der Startpreis: 28.990 Euro. Der Astra Ultimate ab 28.425 Euro hat zusätzlich serienmäßig unter anderem adaptives Voll-LED-Licht an Bord. Die Luxus-Variante des Cabrios Cascada startet bei 33.995 Euro – ebenfalls mit Leder, Ergonomie-Sitzen, dem Infotainment-System Navi 950 Europa IntelliLink und vielem mehr. Hier gibt es sogar standardmäßig 19-Zöller für einen standesgemäßen Auftritt. mid

Fotos: Opel