Vor 5 Jahren sind die ersten Insignia mit ihrer neuen Designsprache zu den Kunden gekommen. Nicht zuletzt vom Erfolg des Insignia hing die Zukunft von Opel ab. Kaum auszumalen, wäre dieses Mittelklassemodell ein Flop geworden. Zum Glück für die „Opelianer“ wurde der Insignia ein beachtlicher Erfolg. Weltweit konnten bis heute rund 600.000 Insignia an den Mann gebracht. Seltener an die Frau. Allein in Deutschland fand das Mittelklasse-Modell bis dato 132.000 Käufer. Damit liegt er zwar hinter dem Klassenprimus aus dem Haus Volkswagen, aber vor dem Ford Mondeo und dem Skoda Superb.

Nun war es an derzeit, den Freund großer Familien und beruflicher Vielfahrer mit großem Platzbedarf optisch und technisch zu aktualisieren. Und so ist das Markengerecht des Insignia ist nun breiter angelegt und ein Stück nach unten gewandert. Die Enden der Chromspange zeigen nun freundlich nach oben. Die Leuchten sind präziser gezeichnet. Zusammengenommen wirkt die Front des Insignia nun sportlicher und frischer. Die Heckleuchten mit LED-Lichttechnik wurden von den Designern breiter gezeichnet. Die Chromspange wurde hier vom Heckfenster  gelöst und nach unten gesetzt. Der Heckspoiler ist nun in den Kofferraumdeckel integriert. Die Summe der Maßnahmen hat auch zu einer Verbesserung des Luftwiderstandswerts geführt, der nun bei einem Top-Wert von 0,25 liegt. Auch am Fahrwerk wurde gearbeitet. Es soll nun komfortabler sein und weniger Geräusche emittieren. Um das zu erreichen sind allein an der Hinterradaufhängung 60 Prozent der Teile verändert worden.

Der Innenraum wirkt nun aufgeräumter. Diesen Effekt erzielten die Opel -Designer, in dem die Zahl der Schalter deutlich reduziert wurde. Etliche Funktionen sind nun auf einen 8 Zoll Touchscreen gewandert. Ein sogenanntes Touchpad auf der Mittelkonsole erkennt Handschriften und Fingerbewegungen. Hier stand bei der Entwicklung offensichtlich das iPhone Pate. Wie beim berühmten Smartphone kann die Navigationskarte mit 3 Fingern gezoomt werden. Und wie beim Apple Produkt können ab 2014 Apps aus dem Opel-App-Store herunterladen werden. Die  Nutzungsmöglichkeiten dieser Apps hängen naturgemäß von einer bestehenden Internetverbindung ab. Eine gute Idee ist auch ein App-basiertes-Manual. Wer diese App auf seinem Smartphone hat, kann einen Kamerascan (Foto) von dem Teil, das er erklärt haben möchte anlegen und schon erscheint die Anleitung zu seiner Bedienung. Gute Idee!

5 neue Motoren mit Leistungen von  120 – 325 PS bis werden zum Marktstart für den Insignia verfügbar sein.  Normverbrauchswerte zwischen 3,7 Liter für den verbrauchsgünstigsten Diesel und 10,6 Liter für die Topmotorisierung können sich sehen lassen. Alle angebotenen Dieselmotoren haben einen Hubraum von 2 Litern. Die Benziner beginnen bei 1,4 Liter und enden bei 2,8 Liter Hubraum. Die Preise für die Benzin Varianten (ab 103 kW/140PS) beginnen nun bei 24.130 Euro. Die Diesel getriebenen Insignia (ab 88 kW/120 PS) kosten ab 25.720 Euro. Der umweltfreundlichste 2.0 Liter Dieselmotor emittiert nur 99 Gramm co2. Bislang wurden 85 Prozent aller Insignia mit den verbrauchsgünstigen und antrittsstarken Diesel Aggregaten ausgestattet.

Country Tourer ist neues Familienmitglied

Neben der Limousine und dem Kombi (Sports Tourer) wird ab Ende des Jahres der „Country Tourer“ neues Mitglied der Insignia Familie. Er ist 20 mm höher gelegt, das erleichtert den Einstieg. Edelstahlelemente an den Unterseiten und Radhausverkleidungen aus Kunststoff machen den Country Tourer robuster und lassen ihn etwas verwegener drein schauen. Alle  Country Tourer sind mit Allradantrieb ausgestattet. Die Preise für den traktionsstarken Country Tourer beginnen bei 36.990 Euro.

Wesentliche Daten:

  • Opel Insignia (Limousine, 4-türig) 2.0 CDTI mit Start/Stopp und 140 PS (103 kW):
  • Länge/ Breite/ Höhe: 4.842 / 1.858 / 1.498 mm
  • Radstand in mm:  2.737
  • Gepäckraum in Liter: 500 – 1.015
  • Verbrauch Diesel in Liter, kombiniert: 3,7
  • CO2 in g/km: 99
  • Effizienzklasse: A+
  • Leistung (PS/ KW): 140/ 103
  • Beschleunigung 0 – 100: 10,5 Sekunden
  • Höchstgeschwindigkeit in km/h: 205
  • Anzahl Zylinder: 4
  • Hubraum in ccm: 1956

Preise dieser Variante, ab: 27.515 Euro

Preise Insignia, ab: 24.325 Euro