Volkswagen Nutzfahrzeuge lässt 64 deutsche Teams in vier regionalen Vorentscheiden um den Einzug zum zweitägigen Deutschen ‚Spirit‘-Wettstreit im Mammutpark in Stadtoldendorf fahren. Im Amarok V6 Pickup geht es für die Teams um die deutsche Offroad-Krone. Die zwei bestplatzierten Duos sind bei der internationalen Offroad-Challenge ‚Spirit of Amarok‘ im Herbst 2018 in Südafrika dabei.

Volkswagen richtet wieder die Internationale Offroad-Challenge „Spirit of Amarok“ aus. Für die deutschen Teilnehmer gibt es vier regionale Vorentscheide für die deutsche Amarok-Meisterschaft am 2. und 3. Juni im Mammutpark in Stadtoldendorf. Die zwei besten Teams fahren anschließend vom 29. September bis 5. Oktober 2018 nach Südafrika. Die Bewerbungsfrist unter spirit-of-amarok.de endet am 18. März.

Jeweils 16 Teams mit je einem zur Verfügung gestellten Amarok können sich bei folgenden Vorentscheiden qualifizieren: 22. April im Hoope-Park Wulsbüttel (Nord), am 5. Mai im Dekra-Offroadgelände Klettwitz (Ost), am 12. Mai im Steinbruch Balve Beckum (West) und am 26. Mai im Offroadpark Langenaltheim (Süd).

Mehr Infos https://spirit-of-amarok.de/de/de/home.html

 Foto: Volkswagen Nutzfahrzeuge