Nur genau 20 Mal wird der Alfa Romeo 4C Coupé Rosso Forte gebaut. Das limitierte Sondermodell des italienischen Zweisitzers soll eine deutlich erweiterte Ausstattung haben, die seinen Hightech-Charakter noch stärker betonen soll. Zu den vom Rennsport inspirierten Komponenten gehören ein Lufteinlass auf der Fahrerseite, Außenspiegelkappen – mit italienischer Flagge – und Heckspoiler aus Kohlefaser, Sportfahrwerk und die aus Titan gefertigte Dual-Mode-Abgasanlage.Alfa Romeo 4C Rosso Forte Im Innenraum sorgen Sportsitze mit schwarzen Bezügen aus einem Leder/Microfaser-Mix, das unten abgeflachte Sportlenkrad mit roten Kontrastnähten, die mit Leder bezogene Armaturentafel sowie aus Kohlefaser bestehende Einfassungen von Instrumenten und Lüftungsdüsen für eine Kombination aus Sportlichkeit und Eleganz. Das ausschließlich für die Coupé-Variante des Alfa Romeo 4C angebotene Limited-Edition-Modell soll 77.000 Euro kosten.

Fotos: Hersteller