Mit dem Octavia RS 230 will Skoda auf dem Markt punkten. Soll heißen: Die Sonderedition mit 169 kW (230PS) stellt noch mehr Leistung bereit. Etwas Besonderes ist die elektrohydraulische Vorderachs-Quersperre (VAQ). Diese Technologie stammt aus dem Motorsport und kommt erstmals  in einem Serienmodell der tschechischen Marke zum Einsatz.  Bei diesem Sperrdifferenzial soll eine elektronisch geregelte Lamellenkupplung dafür sorgen, dass je nach Fahrsituation bis zu 100 Prozent der Antriebskraft bedarfsgerecht auf das jeweils kurvenäußere Vorderrad übertragen wird. Vorteil soll sein: Das System sorgt beim Herausbeschleunigen aus Kurven für vorbildliche Traktion und somit für ein besonders sicheres Fahrverhalten.
Die Preise für die Sonderedition Octavia RS 230 beginnen bei 33.490 Euro für die Limousine. Der Combi ist ab 34.150 Euro bestellbar.