Augsburgs Innenstadt ist um eine Attraktion reicher: Heute eröffnet das Mazda-Automobil Museum. In der bayrischen Stadt lässt der japanische Automobil-Hersteller seine Geschichte lebendig werden. Mazda Classic – Automobil Museum Frey, wie das Museum vollständig heißt, ist ein Projekt des Augsburger Mazda Händlers Auto Frey mit Unterstützung von Mazda Motors Deutschland. Es ist das erste und einzige Mazda-Museum außerhalb von Japan.Ein unter Denkmalschutz stehendes historisches Straßenbahndepot am Senkelbach wurde von Walter Frey und seinen Söhnen Joachim und Markus mit großem Aufwand saniert und renoviert. Darüber hinaus entstand neben dem Hauptkomplex ein Neubau in historischem Stil, der den Eingangsbereich, den Mazda Classic Shop sowie eine attraktive Gastronomie mit Außenbereich beherbergt.

Mazda Classic macht die fast 100-jährige Geschichte des unkonventionellen Herstellers aus Hiroshima in Form von 45 Austellungsfahrzeugen, Bilderwelten und interessanten Informationen erlebbar. Die Ausstellung umfasst neben den historischen Mazda Modellen des deutschen Markts auch zahlreiche seltene Mazda Klassiker, die zum Beispiel nur in Japan oder in den USA verkauft wurden sowie seltene Einzelstücke aus der insgesamt rund 120 Fahrzeuge umfassenden privaten Mazda Sammlung der Familie Frey.

Noch vor der offiziellen Eröffnung fand am Donnerstag Abend eine Eröffnungsfeier statt. Prominente Gäste aus Augsburg und Umgebung waren ebenso anwesend, wie der Executive Vice President der Mazda Motor Corporation, Akira Marumoto, der extra aus Japan nach Augsburg anreiste. Marumoto würdigte die Leistung und die Leidenschaft der Familie Frey für die Marke Mazda. Seit 1978 ist die Familie Mazda Händler in Augsburg und mittlerweile an drei Standorten in der Region vertreten.

„Mit diesem einzigartigen und beeindruckenden Mazda Museum, dem ersten außerhalb Japans, ist der Traum wahr geworden, diese einmalige Sammlung historischer Mazda Fahrzeuge aus aller Welt der Öffentlichkeit zu präsentieren“, erklärte Marumoto.

Das Mazda Classic Forum soll übrigens auch zu einem Ort für Club-Treffen mit historischen Mazda Modellen und markenübergreifenden Oldtimer-Veranstaltungen werden.

Öffungszeiten:
Dienstag bis Sonntag von 10.00 bis 18.00 Uhr

Eintrittspreise:
Erwachsene: 5,00 €; Kinder 13-17 Jahre: 2,50 €; Kinder bis 12 Jahre: freier Eintritt; Senioren/Studenten: 2,50€
Gruppe ab fünf Personen: 4,00 €/Person; Gruppenführung (bis 20 Personen): 50,00 €
Führungen für Schulklassen: auf Anfrage