Eine neue Ford GT Heritage-Edition wird zu Ehren des legendären Ford GT40 aufgelegt, der seinerzeit von Gulf Oil gesponsert wurde. Der Supersportwagen basiert auf dem neuen Ford GT (Modelljahr 2019) und präsentiert sich in den unverwechselbaren Farben des legendären GT40, der 1968 und 1969 mit seinen Siegen beim 24-Stunden-Rennen in Le Mans in die Geschichte des Motorsports einging.

Der 1968er GT40 mit der Fahrgestellnummer 1075 war eines von wenigen Einzelfahrzeugen, die bei den 24 Stunden von Le Mans wiederholt siegreich waren. Die Ford GT-Heritage Edition wird im Rahmen eines limitierten Zwei-Jahres-Zeitraums erhältlich sein, jeweils mit der Startnummer 9 für 2019 und der Startnummer 6 für 2020 auf Türen und Motorhaube. Und für den Innenraum können Käufer des Supersportwagens optionale Kohlefaser-Akzente wählen. Die Heritage-Edition verfügt über A-Säulen aus Kohlefaser sowie einteilige, geschmiedete 20-Zoll-Leichtmetallräder in hochglänzendem, dunklem Edelstahl mit schwarzen Radmuttern. Orangefarbene Bremssättel und silberne Rückspiegelkappen runden den Fahrzeug-Look ab.

Fotos: obs/Ford-Werke GmbH