Nicht erst nach dem Kauf von Opel ist im PSA Konzern vieles in Bewegung gebracht worden. Kosten wurden massiv reduziert und neue Modelle entwickelt. Nun kommt ein weiteres neues Modell der Löwenmarke auf die Straßen. Die sportliche Limousine Peugeot 508 soll im zurück gehenden Markt der Mittelklasse-Limousinen für steigende Marktanteile sorgen. Wie das funktionieren soll?

Mit einem ausgesprochen eleganten Design, der jüngsten Version des Peugeot i-Cockpits, hochwertigerer Innenraum-Anmutung, sowie modernen Fahrerassistenzsystemen soll der 508 erkennbar höher positioniert werden, erklärt Steffen Raschig, Geschäftsführer von Peugeot Deutschland. Tatsächlich sieht der neue 508 richtig schick aus.Die räumlich gestaltete Motorhaube scheint ihr Maul weit aufzusperren, das lässt Luft in den Motorraum und verleiht dem 508 eine sportliche Ausstrahlung. Der schlanke Kühlergrill ist im Rennflaggenmuster gezeichnet, auch das unterstützt die dynamische Erscheinung. Mit knapp 1,40 Metern Höhe ist der neue 508 sechs Zentimeter niedriger als sein Vorgänger. Die Länge von 4,75 Metern unterstreicht den kompakten Auftritt der coupéhaften Limousine. Schmale Glasflächen, fügen sich harmonisch in die schlanke Silhouette des Peugeot 508, der mit seinen rahmenlosen Türen wie ein Coupé erscheint. Sein Heck wird mit einer horizontalen, schwarz-glänzenden Blende versehen. Dreidimensionale Voll-LED-Rückleuchten ziehen sich über die gesamte Breite. Die Heckklappe des Peugeot 508 bietet leichten Zugang zum Gepäckraum mit einem Volumen von 487 Litern.

Gelungener Innenraum: Elegant, komfortabel und mit dem nötigen Hauch Luxus

Auch das Interieur wurde auf Sportlichkeit getrimmt. Klare Linien, moderne Technik und hochwertig erscheinende Materialien wie vollnarbiges Leder, seidenmatte Chromflächen tragen zum sportlich-eleganten Ambiente bei. Nach ergonomischen Erkenntnissen gefertigte Sitze (teilweise gegen Aufpreise) tun dem geplagten Rücken gut. Ab der Ausstattungslinie Allure sind die Sitze in Länge und Neigung elektrisch ohne weiteren Aufpreis verstellbar. Wer möchte, kann sich (Option) von den Vordersitzen mit einer pneumatischen Acht-Punkt-Massagefunktion verwöhnen lassen.

Peugeot i-Cockpit

Im Innenraum fällt der Blick des Fahrers auf das Peugeot i-Cockpit. Die jüngste Version besteht aus einem kompakten Lenkrad, einem Kombi-Instrument mit 12,3 Zoll hochauflösender Digitalanzeige und einem großen 10-Zoll-HD-Touchscreen (ab Niveau Allure; bei Niveau Active 8-Zoll-Touchscreen). Das personalisierbare, digitale Kombi-Instrument ist über dem Lenkrad im Blickfeld des Fahrers angebracht. Es umfasst sämtliche Informationen, die der Fahrer während der Fahrt benötigt, inklusive der Nachtsichtfunktion Night Vision. Mobiltelefone können via Mirror Link, Android Auto und Apple Carplay ins Kommunikationssystem des 508 eingebunden werden.

Fahrerassistenzsysteme für eine sichere Fahrt

Um den Komfort und die Sicherheit während der Fahrt zu verbessern, bietet der Peugeot 508 eine Reihe von modernen Fahrerassistenzsystemen der jüngsten Generation an. So unter anderem das Nachtsichtsystem Night Vision, die Active Safety Brake, die Fahrzeuge, Fußgänger und Fahrradfahrer, tags wie nachts, bis 140 km/h erkennt. Erstmalig in einem Peugeot wird das Nachtsichtsystem Night Vision angeboten. Es erkennt dank einer Infrarot-Kamera Lebewesen, die sich nachts oder bei eingeschränkter Sicht in einer Entfernung von bis zu 200 – 250 Metern im Bereich vor dem Fahrzeug befinden. Der Fahrer sieht im Display des Kombiinstruments die Umgebung vor dem Fahrzeug.

Alle Motoren entsprechen Euro 6d-temp

Alle für den neuen 508 verfügbaren Benzin- und Dieselmotoren erfüllen die Euro 6d-TEMP-Norm. Zwei Benzinvarianten mit 1.598 ccm Hubraum werden mit zwei Leistungsstufen angeboten: 180 kW und 225 kW. Vier Dieselvarianten mit 1.499 ccm bzw. 1.997 ccm Hubraum sind zudem erhältlich. Sie leisten 130, 160 oder 180 kW. Die neue Produktionsplattform führt zu einer Gewichtseinsparung von 70 Kilogramm. Das klingt nicht spektakulär, entspricht in etwa aber einer Person. Dies kommt dem Verbrauch, den Abgasen, der passiven Sicherheit und auch den Fahrleistungen zugute. Die Lenkung mit elektrischer Unterstützung wurde eine Mischung aus sanftem Ansprechverhalten und straffer Rückmeldung hin angepasst. Das neue Achtgang-Automatikgetriebe überzeugt mit seinen geschmeidigen Gangwechseln und einem im Vergleich zum Vorgänger-Getriebe um bis zu sieben Prozent verringerten Verbrauch.

Die Markteinführung des neuen Peugeot 508 findet in Deutschland im Oktober 2018 statt. Die Preise starten bei 31.250 Euro. Die Peugeot-Verantwortlichen erwarten jedoch, dass der 508 im Schnitt bei 42.000 Euro vom Hof rollen wird. Eine gute Nachricht für Kombi-Fans: Der 508 ist schon ab Januar auch als Kombi zu haben

Technische Daten:

Peugeot 508

Länge x Breite x Höhe (m):4,75 x 1,40 x 1,85
Radstand (m): 2,79
Motor: 4-Zylinder-Turbodiesel, 1997 ccm
Leistung: 130 kW / 177 PS bei 3750 U/min
Max. Drehmoment: 400 Nm bei 2000 U/min
Höchstgeschwindigkeit: 235 km/h
Beschleunigung 0 auf 100 km/h: 8,3 Sek.
ECE-Durchschnittsverbrauch: 4,7 Liter
Effizienzklasse: A.
CO2-Emissionen: 124 g/km (Euro 6 d-Temp)
Leergewicht / Zuladung: min. 1610 – 1756 kg / max. 371- 517 kg
Basispreis: 31.250 Euro