Wenige Wochen nach dem neuen Kia Ceed steht nun auch die dritte Generation des Ceed Sportswagon in den Startlöchern zum Marktstart. Er verspricht eine neue Größe in die Kompaktklasse zu bringen. In der Länge hat er um knapp zehn Zentimeter zugelegt (auf 4,60 Meter), und beim Gepäckraumvolumen (625 Liter) kann er bei vielen D-Segment-Kombis mithalten.

Für ein entsprechend dynamisches Fahrverhalten sorgen Benziner und Diesel – alle mit Abgasreinigung (Euro 6d-Temp) – sowie ein straffer abgestimmte Fahrwerk. Technologisch bietet die dritte Ceed-Generation unter anderem einen Stauassistenten.

Der XXL-Gepäckraum  punktet unter anderem auch durch die dreigeteilte Rücksitzbank (40:20:40, je nach Ausführung). Das maximale Fassungsvermögen beträgt 1.694 Liter.

Die Antriebspalette von Ceed und Ceed Sportswagon ist identisch und umfasst fünf Motoren mit 73 bis 103 kW (100 bis 140 PS). Der Ceed Sportswagon kostet in der Einstiegsversion 1.4 Attract 16.990 Euro.

Der neue Kia Ceed Sportswagon rollt am 29. September zu den Händlern.

Fotos: Kia