Mit dem neuen C4 Picasso will Citroën im Sommer 2016 eine neue Etappe einläuten. Mit neu gestalteter Frontpartie und einem zweifarbigen Dach soll der Kompaktvan mehr Dynamik und Einzigartigkeit ausstrahlen und mit vier verschiedenen Inneneinrichtungen für mehr Individualität sorgen. Er soll künftg auch über mehr bedienungsfreundliche und den Alltag erleichternde Technologien verfügen, wie zum Beispiel eine automatisch gesteuerte Heckklappe, ein neues Navigationssystem Citroën Connect Nav und einem neuen Motor PureTech 130 Stop&Start EAT6. Der neue Citroën C4 Picasso soll zudem ein Rundumpaket zum Wohlbefinden von Körper und Geist bieten, ganz im Sinne des Programms Citroën Advanced Comfort, so der Hersteller. Die 2013 eingeführte zweite Generation des Citroën C4 Picasso ist seither mehr als 300.000 verkauft worden.

Fotos: Citroën