Mini zeigt auf der Los Angeles Auto Show 2016 den neuen Countryman. Der „Landbewohner“ aus Großbritannien soll mit gewachsenen Platzangebot im Innenraum, gesteigertem Fahrspaß, innovativer Ausstattung und verfeinertem Premium-Ambiente beeindrucken. Er ist außerdem als erstes Modell der Marke auch mit einem Plug-in-Hybrid-Antrieb erhältlich. Der Mini Cooper S E Countryman ALL4 soll im rein elektrischen Fahrmodus eine Reichweite von bis zu 40 Kilometern erzielen.

Auf dem US-amerikanischen Automobilmarkt im Los Angeles Convention Center vom 18. bis zum 27. November präsentiert Mini den Countryman der Weltöffentlichkeit. Für den neuen Mini Countryman stehen unter anderem zwei Ottomotoren aus der jüngsten Antriebsgeneration mit Mini TwinPower Turbo Technologie zur Auswahl. Beide Motoren können mit Allradantrieb ALL4 kombiniert werden.

Foto und Video: Mini