Bei den Classic Days Schloss Dyck 2016 (5. – 7. August 2016) erzählt Mercedes-Benz ein Kapitel seiner 130-jährigen Markengeschichte: die Tradition der luxuriösen und sportlichen offenen Automobile. Auf der Orangerie-Halbinsel ist im Rahmen des Concours d’Élégance „Jewels in the Park“ der Mercedes-Benz 500 K Spezial-Roadster zu erleben. Im Fahrerlager sowie auf der 2,8 Kilometer langen Rundstrecke präsentieren zudem Jutta Benz den Patent-Motorwagen und Ellen Lohr und Roland Asch den Mercedes 120 PS Rennwagen von 1906 sowie das Mercedes-Benz 500 SL Rallyefahrzeug (R 107) aus dem Jahr 1981.

Dazu kommt ein starker Auftritt der „All Time Stars“ (ATS) mit zahlreichen offenen Fahrzeugen: Aus dem Programm des Mercedes-Benz-Museums sind voraussichtlich ein Mercedes-Benz 630 Kompressorwagen, ein 280 SL „Pagode“ (W 113), ein 300 SL (R 107), ein SLK 32 AMG (R 170), ein Smart Crossblade und ein E 320 Cabriolet (A 124) vertreten und zusätzlich eine Limousine vom Typ 230 (W 123).