Mit dem ersten Pickup eines Premium-Herstellers will Mercedes-Benz bis spätestens 2019 sein Produktportfolio erweitern. Das Segment für mittelgroße Pickups befindet sich weltweit im Umbruch, heißt es in einer Presseerklärung von Mercedes-Benz Vans. Der Anteil privat genutzter Pickups wachse stetig und gewerbliche wie private Nutzer würden zunehmend nach Fahrzeuge mit Pkw-typischen Eigenschaften nachfragen. Als erster Premium-Hersteller reagiert nun Mercedes-Benz auf diese Marktveränderung mit der Entwicklung eines
eigenen Pickup. Die vielseitigen Pickup-Fahrzeuge mit hohen Allround-Qualitäten und rund einer Tonne Nutzlast sind weltweit beliebt und bieten somit gute Absatzpotentiale. Zielmärkte für den neuen Mercedes-Benz Pickup sind im ersten Schritt Lateinamerika, Südafrika, Australien und Europa, die sich alle durch ein nachhaltiges Wachstum in diesem Segment auszeichnen.

Foto: Hersteller