Wer einen Mazda mit dem seit 2013 angebotenen System MZD Connect besitzt, kann es nun auf die Nutzung von Apple CarPlay und Android Auto umrüsten lassen.

Die Umrüstung beinhaltet ein Softwareupdate sowie die Installation eines neuen USB-Hubs. Das Smartphone wird dann über Kabel mit dem neuen USB-Hub verbunden. Die Software lässt sich intuitiv über den Multi-Commander oder per Sprachsteuerung bedienen. Apple CarPlay kann im Stand außerdem über den Touchscreen bedient werden. Neben dem Sicherheitsaspekt verbessern die Systeme auch die Benutzerfreundlichkeit. So ist es beispielsweise möglich, Musik über Sportify zu streamen, Messanger wie WhatsApp oder Socialmedia-Apps wie Facebook zu nutzen und über Google Maps oder Apple Karten zu navigieren.

Die Kosten der Smartphone-Integration belaufen sich als Option für Neufahrzeuge auf 300 Euro und als Nachrüst-Kit auf 220 Euro zzgl. Einbaukosten. Ab Ende Juli sind beide Varianten bestellbar.