Automatisert fahrende Nutzfahrzeuge sind für Bremsen-Spezialist Wabco noch greifbarer geworden. Die Zusammenarbeit mit dem Start-up „Peloton“ soll schon bald Konvoi-Fahrten auf Autobahnen ermöglichen. Die Partner erwarten durch die „Platooning“ genannte Technik Kraftstoffeinsparungen von 4,5 bis 10 Prozent. Gleichzeitig steigert das System den Fahrerkomfort und ermöglicht dem Flottenbetreiber verbesserten Zugriff auf Informationen, verspricht der Hersteller.

Wabco hatte vor Kurzem in Zusammenarbeit mit ZF den Evasive Manoever Assist (EMA) gezeigt, der Auffahr-Unfälle am Stauende verhindern kann. Weitere Neuheiten des Unternehmens sind ein Einkolben-Bremssattel als Ersatz für Trommelbremsen und eine elektropneumatische Parkbremse. mid/ld