Von Unterfranken durch ganz Deutschland nach Südamerika: Auf der „Abenteuer & Allrad“ in Bad Kissingen startet Land Rover vom 26. bis 29. Mai mit dem Auswahlverfahren für die kommende Land Rover Experience Tour, die 2017 auf die Spuren der Inkas durch Peru führt. Im Anschluss an das erste Qualifikationscamp auf Europas größter Offroad-Messe folgen acht weitere über ganz Deutschland verteilte Veranstaltungen, auf denen sich Abenteuerlustige für die Geländewagentour durch die Anden im kommenden Jahr qualifizieren können. Das Bewerbungsverfahren für die Land Rover Experience Tour 2017 läuft auf Hochtouren: In sozialen Netzwerken und unter der Adresse www.landrover-experience-tour.de können sich Wagemutige registrieren – und zunächst einen Tag mit ganz viel 4×4-Fahrspaß erleben, ehe sie sich dann vielleicht im kommenden Jahr auf die Reise zum großen Abenteuer jenseits des Atlantiks begeben.

Seit dem Jahr 2000 geht die britische Allrad-Erfolgsmarke mit ihrer Abenteurer-Karawane auf Tour durch die Kontinente – 2013 über 15 000 Kilometer entlang der historischen Seidenstraße sowie letztes Jahr ins australische Northern Territory.

2017 wartet das Ziel Südamerika: die Vielfalt Perus. Unter dem Motto: Berge, Dschungel, Wüste und Geschichte begeistert der Andenstaat mit herrlichen Küsten ebenso wie mit Zeugnissen der Inka-Kultur, wie der berühmten Stadt Machu Picchu, mit der extrem trockenen Atacama-Wüste und urtümlichem Regenwald sowie nicht zu vergessen mit bis zu 5.000 Meter hoch hinaus führenden Passstraßen.

Für all dies werden abenteuerlustige Freiwillige gesucht, die nicht nur möglichst körperlich fit sein sollen, sondern auch eine ordentliche Portion Teamgeist mitbringen müssen. Ob sie darüber hinaus Könner am Lenkrad sind, belastbar und technisch findig – das wird in den Qualifikationscamps erforscht, dem ersten Schritt zur Land Rover Experience Tour 2017. Im Rahmen der „Abenteuer & Allrad“ sowie bei den acht folgenden Terminen testen die Experten von Land Rover Experience die Eignung der Tour-Aspiranten unter anderem mit verschiedenen Aufgaben, Fragen zu Land und Leuten sowie einem Navigationswettbewerb. Darüber hinaus kommt selbstverständlich der Fahrspaß nicht zu kurz, denn umfangreiche Aktivitäten am Steuer eines Land Rover oder Range Rover bilden das Herzstück der Qualifikationscamps.

Bewerbungen sind auf mehreren Wegen möglich: über www.landrover-experience-tour.de, bei Land Rover-Vertragshändlern, in sozialen Netzwerken – und bei Verfügbarkeit von Plätzen auch vor Ort, wie auf dem Messegelände der Abenteuer & Allrad. Alle Termine im Überblick:

26.-29.5.:        Abenteuer & Allrad, Bad Kissingen (Unterfranken)

11./12.6.:         Land Rover Experience Center, Wülfrath (bei Düsseldorf)

16./17.7.:         Off-Road-Center Künzelsau (Raum Stuttgart)

28.-31.7.:        HafenCity Hamburg (im Rahmen der Extreme Sailing Series)

6./7.8.:             Offroadpark Langenaltheim (Mittelfranken/Oberbayern)

13./14.8.:         Land Rover Experience Center, Wülfrath (bei Düsseldorf)

27./28.8.:         Offroadpark Südheide (Region Hannover/Hamburg)

10./11.9.:         Off-Road-Center Horstwalde (bei Berlin)

15./16.10.        Offroadpark Langenaltheim (Mittelfranken/Oberbayern)

Nach der Qualifikation bleiben dann 60 Glückliche als Teilnehmer der deutschen Endausscheidung im Frühjahr 2017 übrig – und sie sind dem Abenteuer Südamerika dann schon sehr nah.

Foto: Hersteller