Jaguar Land Rover hat in der chinesischen Stadt Changshu ein Motorenwerk eröffnet. Es ist Teil eines Joint Ventures mit Chery Automobile mit einem Gesamtvolumen von umgerechnet rund 1,38 Milliarden Euro. In der 50 000 Quadratmeter großen Fabrik wird der neu entwickelte 2,0-Liter Vierzylinder-Benzinmotor für die zukünftigen Chery-Jaguar-Land-Rover-Fahrzeuge hergestellt. In den ersten sechs Monaten dieses Jahres stiegen die Verkaufszahlen von JLR in China um 26 Prozent. ampnet

Foto: Jaguar Land Rover