Schlaglöcher können zu schweren Schäden am Auto führen. Durch schlechte Beschaffenheit der Straße entstehen Defekte an den Reifen oder dem Fahrwerk.  Derzeit erforscht Jaguar Land Rover die Möglichkeiten eines „Schlagloch-Warners“, der die Position und Größe eines Schlaglochs oder eines beschädigten Kanaldeckels ermitteln soll. Dank dieser Daten soll die Fahrzeugsteuerung dann blitzschnell auf die Gefahr reagieren können. Über die Cloud soll sie ihr Wissen in Echtzeit  mit anderen vernetzten Verkehrsteilnehmern teilen und Straßenbauverwaltungen, die unverzüglich Reparaturen der beschädigten Stelle veranlassen können. Der „Schlagloch-Warner“, könnte helfen, Kosten für Reifenpannen, Beschädigungen am Fahrzeug einzusparen oder sogar Verkehrsunfälle verhindern. Jaguar Land Rover setzt zur Erforschung und Erprobung der neuen Technologie aktuell einen Range Rover Evoque als Forschungsfahrzeug ein, der nun auf englischen Straßen getestet wird.