Suzuki stellte auf der IAA den neuen „Baleno“ vor. Damit baut der japanische Hersteller sein Angebot im Klein- und Kleinstwagen-Segment weiter aus. Das Schrägheckmodell bietet für seine Klasse mit 355 Liter überdurchschnittlich viel Platz im Kofferraum. Zum Start hat Suzuki drei Motoren im Programm: Einen turbogeladenen 1-Liter-Benziner mit 111 PS, einen 1,2-Liter-Benziner mit 90 PS und einen Mild-Hybrid basierend auf dem 90 PS Aggregat. Der elektrische Antrieb unterstützt beim Beschleunigen und soll helfen den Verbrauch zu senken. Weitere Highlights des Suzuki Baleno ist die radargestützte aktive Bremsunterstützung, die aktive Geschwindigkeitsregelanlage und die Unterstützung von Apple CarPlay.