Das Thema „letzte Meile“ beschäftigt Hersteller von Elektroautos weltweit. Doch wie legt man entspannt und ohne große Anstrengung die Strecke von der Ladestation oder vom Parkplatz zum endgültigen Ziel zurück? Hyundai hat jetzt einen Lösungsansatz gezeigt: das Ioniq Scooter Concept.

Der elektrisch angetriebene Mini-Roller findet während der Autofahrt in der Fahrertür-Ablage des Ioniq Platz und wird dort auch gleich aufgeladen. Nach dem Parken wird er mit wenigen Handgriffen aufgeklappt und fahrfertig gemacht. Dreht der Fahrer den Daumenschalter am Lenker nach oben, beschleunigt der Roller fast lautlos. Gebremst wird per Herunterdrehen des Schalters und mit dem Bremsbelag über dem Hinterrad. Front- und Heckleuchten sorgen dafür, dass der Roller-Pilot sieht und gesehen wird. Der pfiffige Scooter ist Teil des langfristig angelegten Projekts Ioniq, in dessen Mittelpunkt Innovationen für die künftige Mobilität stehen. mid

Foto: Hyundai