Im Rahmen der Monza Rally Show hat Hyundai Motorsport das Einsatzfahrzeug für die FIA-Rallye-Weltmeisterschaft 2017, den neuen i20 Coupe WRC, präsentiert. Das neue Fahrzeug ist das dritte Einsatzmodell von Hyundai-Motorsport seit dem WM-Einstieg im Jahr 2014. In der abgelaufenen Saison erreichte der Hyundai i20 WRC den zweiten Platz in der Markenwertung und Thierry Neuville ebenfalls den zweiten Platz in der Fahrerwertung. Das Team Hyundai Motorsport ist im fränkischen Alzenau ansässig.

Das Hyundai i20 Coupe WRC entspricht dem neuen Technischen Reglement, das im kommenden Jahr in Kraft tritt. Die neue Fahrzeug-Generation hat dank einer ausgefeilteren Aerodynamik ein aggressiveres Aussehen, ihr mechanischer Grip wird erhöht und die Motoren leisten zukünftig 380 statt 300 PS. Zusätzlich sind die neuen World Rally Cars leichter und verfügen über aktive Zentraldifferenziale.

Seit Testbeginn im April wurden 6000 Kilometer zurückgelegt. Bis zum Saisonauftakt 2017 im Januar, der Rallye Monte Carlo, sind noch weitere Testfahrten geplant. Mit dem i20 Coupe WRC will Hyundai an die Erfolge der aktuellen Saison anknüpfen, in der die Mannschaft zwei Siege und zehn weitere Podestplätze eingefahren hat.

Hyundai WRC-FahrerkaderHyundai tritt 2017 mit einem unveränderten Fahrerkader an. Thierry Neuville teilt sich ein Auto mit Nicolas Gilsoul, Hayden Paddon mit John Kennard und Dani Sordo vertraut weiterhin auf Co-Pilot Marc Martí. Die Partnerschaft mit Shell und Hyundai Mobis wurden verlängert. Alle drei Fahrercrews treten im kommenden Jahr unter dem Bewerbernamen Hyundai Shell Mobis World Rally Team an. ampnet