Fahrverbote in Innenstädte sind für Fahrzeuge mit Euro 6d-Temp kein Thema. Aus diesem Grund erweitert Hyundai das Angebot des City-SUV Kona um zwei Dieselmotoren, die bereits jetzt die Abgasnorm Euro 6d-Temp erfüllen sollen.

„Der Kona ist das erste Fahrzeug, das Hyundai komplett auf die strenge Abgasnorm Euro 6d-Temp umstellt. Die anderen Pkw-Baureihen folgen bis 1. September 2018,“ so Markus Schrick, Geschäftsführer Hyundai Motor Deutschland .

Den neuen 1,6-Liter-Dieselmotor bietet der koreanische Autobauer im Kona in zwei Leistungsstufen an: Der Kona 1.6 CRDi mit 85 kW/115 PS (kombinierter Verbrauch von 4,3 bis 4,1 Litern auf 100 km) wird in Kombination mit Frontantrieb und 6-Gangschaltgetriebe ausgeliefert. Beim Kona mit 100 kW/136 PS, er braucht im Schnitt 4,8 bis 4,1 Liter, ist  immer das 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe 7DCT an Bord.
Trotz neuer Abgasreinigungsanlage startet der Kona Pure 1.0 T-GDI Pure wie bisher bei 17.500 Euro.

Foto: Hyundai