Honda CR-V 4WD Lifestyle – Ausführlicher Fahrbericht im Video

Was macht das japanische Kompakt-SUV Honda CR-V zum meistverkauften SUV weltweit? Wo sind seine Stärken? Wo seine Schwächen? Was unterscheidet die fünfte Generation (2018/2019) vom Vorgänger? Wie kann man ihn im im Kreis der Wettbewerber um Mazda CX-5 und Nissan Qashqai einordnen? Welche Motorisierung passt am besten? Der neue Hybrid-Antrieb oder der 1.5 V-TEC Turbo Benziner? Wie gut performt der 184 PS und 315 Newtonmeter leistende Hybrid-Antrieb? Verbraucht er wirklich nur 5,5 Liter? Warum ist der Hybrid-Antrieb so einzigartig? Reicht Frontantrieb oder doch lieber zu Allrad greifen? Welche Ausstattung ist die Richtige? Wieviel Platz bietet der CR-V  vor der Rückbank und im Kofferraum? Ab wann kann ich den neuen Kompakt-Hybriden kaufen? Und was kostet er? Die Antwort auf all diese Fragen findet ihr in unserem ausführlichen Fahrbericht | Test | Testdrive | Review | Details | Erklärung | Kaufberatung. Versprochen! Schaut rein!

In aller Kürze:

Die aktuelle und fünfte Generation des 4.61 langen Kompakt-SUV Honda CR-V in den USA bereits seit 2016 auf dem Markt. Nun kommt der im Vergleich zum Vorgänger leicht vergrößerte Kompakt-SUV auch nach Europa. Der Neue legt 15 Millimeter in der Länge zu. Der Radstand des Japaners nimmt um vier Zentimeter zu, was den Platzverhältnissen im Innenraum, was insbesondere den Platzverhältnissen in der zweiten Reihe zu Gute kommt. Optional ist sogar eine dritter Sitzreihe (nur für den Benziner) bestellbar. Neben neuen Materialien, einem TFT-Display im Cockpit und einem 7-Zoll-Touchscreen, gibt es auch Neuerungen am Blechkleid. Für den europäischen Markt wurden die Außenspiegel und die Frontschürze mit LED-Leuchten angepasst. Technisch fußt der CR-V auf der Plattform des neuen Civic.

Standart-Motorisierung imCR-V ist ein 1.5 Liter Benziner der in zwei Leistungsstufen, mit manuellem Sechsganggetriebe (173 PS) oder stufenloser CVT-Automatik (193 PS) bestellt werden kann. Einen Diesel bietet Honda – im Unterschied zum Vorgänger – nicht mehr an. Spannender ist indes der neue Hybridantrieb. Das i-MMD-Hybridsystem (Intelligent Multi Mode Drive) kann echtes Novum bezeichnet werden. Hier treibt ein 145 PS Zweiliter-Benzin-Motor einen Generator an. Der wiederum lädt – drehzahl- und verbrauchsoptimiert – ein Lithium-Ionen-Akku oder treibt die Räder zwischen 80 und 100 km/h direkt an. Ansonsten sorgt der Elektromotor (184 PS/315 Nm) für Vortrieb. Das führt in Summe zu einem Normverbrauch von 5,3 bis 5,5 Litern.

Fazit:

Der CR-V mit dem Benzin.Verbrenner ist seit Oktober 2018 in den Ausstattungsvarianten Comfort, Lifestyle, Elegance und Executive zu einem Preis ab 28.490 Euro bestellbar. Das CVT-Getriebe lassen sich die Japaner mit 2.700 Euro zusätzlich bezahlen. Für die dritte Sitzreihe werden 1.700 Euro fällig. Der CR-V Hybrid beginnt bei 32.290 Euro und kostet damit gut 3.000 Euro mehr als der Benziner. Der Hybride verbraucht auf 100 Kilometer rund einen Liter weniger als der Benziner, ist jedoch nicht als Siebensitzer bestellbar, bietet etwas weniger Kofferraumvolumen.Nach dem Wegfall des Dieselantriebes ist der Hybride damit die Alternative für Vielfahrer.

 

Technische Daten:

Honda CR-V Hybrid 

Motor: 2,0-l-Vierzylinder-Benziner
Leistung: 145 PS (107 kW)
Drehmoment: 175 Nm b. 4.000 U/min
Elektromotor: 184 PS (135 kW)
Drehmoment E-Motor: 315 Nm
0-100 km/h: 8,8 s (4WD: 9,2)
Höchstgeschwindigkeit: 180 km/h
Verbrauch: 5,3 l/100 km (4WD: 5,5)
CO2: 120 g/km (4WD:126)
Länge: 4,600 m
Breite: 2,117 m (inkl. Spiegel)
Höhe: 1,679 m
Radstand: 2,663 m
Leergewicht: 1.614-1.657 kg (4WD: 1.672–1.726)
Anhängelast: 750 kg
Kofferraum: 497-1.694 l
Basispreis: 32.290 Euro
Marktstart: 16.2.2019

 

Zum Vergleich

Technische Daten:

Honda CR-V 1.5 V-TEC Turbo-Benziner mit manuellem Getriebe und Frontantrieb

Motor: 1,5-Liter-Vier-Zylinder-Turbo-Benziner
Leistung: 173 PS (127 kW)
Drehmoment: 220 Nm bei 1.900 – 5.000 U/min
0-100 km/h: 9,2 s (4WD: 9,3)
Höchstgeschwindigkeit: 210 km/h (4WD: 208 km/h)
Verbrauch: 6,2 l/100 km (4WD: 6,6)
CO2: 120 g/km (4WD:126)
Länge: 4,600 m
Breite: 2,117 m (inkl. Spiegel)
Höhe: 1,679 m
Radstand: 2,663 m
Leergewicht: 1.501 kg (4WD: 1.573 kg)
Anhängelast: 1,5 – 2 Tonnen
Kofferraum: 561 – 1.756 l
Basispreis: 28.490 Euro
Marktstart: Oktober 2018