Motorsport-Fans dürfen sich auf einen heißen Tanz in der „Grünen Hölle“ freuen. Mit Audi, Bentley, Ferrari, Mercedes-AMG und Porsche lagen gleich fünf namhafte Marken beim Qualifikationslauf für das berühmte 24-Stunden-Rennen auf der Nürburgring-Nordschleife zwischenzeitlich in Führung. Letztlich feierte Audi einen Doppel-Erfolg. Mike Rockenfeller, Nicolay Moeller Madsen und Dennis Busch kamen vor ihren Audi-Markenkollegen Nico Müller und Frederic Vervisch ins Ziel. Auf Position drei landete der Falken-Porsche 911 GT3 R mit Jörg Bergmeister, Dirk Werner und Laurens Vanthoor.

Auch BMW ist für den Eifel-Klassiker am 27. Mai gerüstet. Die Münchner waren mit gleich neun M6 GT3 bei der Generalprobe am Start. Drei Fahrzeuge beendeten das Quali-Rennen auf der legendären Nordschleife innerhalb der Top 10. Nicht einmal eine Minute fehlte dem bestplatzierten BMW M6 GT3 schließlich nach sechs Stunden Rennzeit auf den siegreichen Audi. Außerdem schafften drei M6 GT3 vorzeitig den Einzug ins Top-30-Qualifying. Bereits im Qualifying hatten die ersten 13 Fahrzeuge innerhalb von nur drei Sekunden gelegen. All das verspricht ein spannendes Rennen, wenn der Langstrecken-Klassiker zum insgesamt 45. Mal ausgetragen wird. mid

Übrigens: Der-Autotester und Zurich verlosen … 

Zwei Eventtickets für das ADAC Zurich 24h-Rennen vom 23. bis 28. Mai zu gewinnen!

Was Du dafür tun musst? 
Beantworte uns folgende Fragen: Was fasziniert dich am 24h-Rennen?
Warum willst Du die beiden Eventtickets gewinnen? 

Anzeige) 4 Tage Vollgas in der Grünen Hölle – ADAC Zurich 24h-Rennen