Hyundai Motor wird auf dem Automobil-Salon in Genf den neuen Hyundai IONIQ mit allen drei elektrifizierten Antriebsvarianten präsentieren: den IONIQ Hybrid, den IONIQ Electric und den IONIQ Plug-in Hybrid. Das neue Modell von Hyundai ist das erste Fahrzeug, das für drei alternative Antriebe entwickelt wurde.

Im Hyundai IONIQ Hybrid und IONIQ Plug-in Hybrid soll ein neu entwickeltes 1,6-Liter-Benzintriebwerk mit Direkteinspritzung der Kappa Generation zum Einsatz kommen. Es liefert 77 kW (105 PS) bei 5.700 Umdrehungen pro Minute und ein maximales Drehmoment von 147 Nm bei 4.000 Umdrehungen pro Minute. Der thermische Wirkungsgrad des im Atkinson-Zyklus arbeitenden Triebwerks beträgt 40 Prozent. Das mit bis zu 200 bar arbeitende Kraftstoffeinspritzsystem mit 6-Loch-Einspritzdüsen reduziert den Kraftstoffverbrauch und die Kohlenstoffdioxid-Emissionen. An die Antriebseinheit ist ein 6-Gang-Doppelkupplungsgetriebe (6-DCT) mit einem Effizienzgrad von 95,7 Prozent gekoppelt.

Der GDI-Vierzylinder des Hyundai IONIQ Hybrid wird von einem kompakten und leistungsstarken Permanentmagnet-Elektromotor mit 32 kW (43,5 PS) und 170 Nm Drehmoment unterstützt. Als Batteriespeicher kommt ein Lithium-Polymer-Akkumulator mit einer Kapazität von 1,56 kWh zum Einsatz. Die Systemleistung von Benzin- und Elektromotor ergibt 104 kW (141 PS) bei einem maximalen Drehmoment von 265 Nm. Die Hybrid-Variante erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 185 km/h.

Der Hyundai IONIQ Plug-in Hybrid will den umweltfreundlichen Charakter der ausschließlich alternativ angetriebenen Modellreihe noch stärker hervorheben. Die Hochvolt-Batterie der Plug-in Version hat eine Speicherkapazität von 8,9 kWh. Der Elektromotor leistet maximal 45 kW (61 PS). Der Fahrer kann somit Entfernungen über 50 Kilometer rein elektrisch fahren.

Das dritte IONIQ Modell, der Hyundai IONIQ Electric, wird ausschließlich elektrisch angetrieben. Der leistungsfähige Lithium-Polymer-Akku besitzt ein maximales Volumen von 28 kWh. Durch Antrieb und Batterievolumen lassen sich Reichweiten von mehr als 250 Kilometer erreichen. Der Elektromotor generiert ein maximales Drehmoment von 295 Nm und eine Höchstleistung von 88 kW (120 PS). Der Hyundai IONIQ Electric ist bis zu 165 km/h schnell.

Der Hyundai IONIQ als Hybrid- und Elektroversion soll in Deutschland in der zweiten Jahreshälfte 2016 auf den Markt kommen. Die Plug-in Variante soll im Jahr 2017 kommen.