Wer nicht mit der Zeit geht, wird mit der Zeit gehen – das gilt auch für den Autohandel: Audi reagiert auf die Wünsche seiner Kunden und will schon bald den Gebrauchtwagenkauf per Mausklick ermöglichen. Denn die Verbraucher in Deutschland kaufen zunehmend im Internet ein. „Wir denken ganz klar darüber nach, gemeinsam mit dem Handel den nächsten Schritt zu gehen“, sagte Martin Sander, Leiter Vertrieb Deutschland von Audi, im Gespräch mit „kfz-betrieb“. Ziel sei es, „dem Kunden online alle Transaktionen von der Reservierung eines Gebrauchtwagens bis zum Kauf zu ermöglichen, inklusive Finanzierung oder Leasing“.

Audi will die entsprechende Sofort-Kauf-Funktion „in nicht allzu ferner Zukunft“ vorerst bei Händlern und Handels-Standorten umsetzten, die für das herstellereigene Gebrauchtwagenprogramm zertifiziert sind. Denn die Autokäufer vertrauen laut Audi diesem Angebot so sehr, dass sie das Fahrzeug vor dem Kauf nicht erst vor Ort sehen müssten. „Diese Kunden wollen online einen Kaufvertrag abschließen und sich das Auto nach Hause liefern lassen“, sagt Sander. (mid)